[TU Dresden]

Unkonventionelle Berechnungsmodelle

Technische Universität Dresden
Institut für Theoretische Informatik
Lehrstuhl für Automatentheorie


Dr. M. Sturm, Dipl.-Inf. M. Lippmann

Das Proseminar "Unkonventionelle Berechnungsmodelle" ist ein Angebot für Studierende im Studiengang Bachelor Informatik (Modul INF-B-610) und im Diplomstudiengang Informatik (Studienordnung 2010) (Modul INF-D-520).

Voraussetzung

Es werden keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt. Wünschenswert ist jedoch, dass der Studierende Interesse speziell an der Theoretischen Informatik hat (z.B. an der inhaltlichen Ausrichtung der Lehrveranstaltungen "Formale Systeme" und "Theoretische Informatik und Logik").

Ziel und Aufbau des Proseminars

Im Zentrum des Proseminars stehen verschiedene Artikel aus bekannten Journalen und aus den beiden Büchern "Non-Standard Computation" von Gram▀, Bornholdt, Gro▀, Mitchell und Pellizzari (Wiley-VHC, 1998) und "Computing with Cells and Atoms - An introduction to quantum, DNA and membrane computing" von Calude und Păun (Taylor and Francis, 2001).

Im Seminar werden ausgewählte Artikel bzw. Kapitel aus den zwei Quellen selbstständig erarbeitet und das neu angeeignete Wissen in einem Vortrag vor den anderen Teilnehmern präsentiert. Dabei kommt es insbesondere darauf an, das erworbene Wissen mit eigenen Worten zu transportieren. Wenn der Umfang des Kapitels es nicht ausschlie▀t, ist auch eine Gruppenarbeit möglich.

Der Vortrag im Umfang von 30 Minuten (+ 15 Minuten Diskussion) soll demonstrieren, dass der Inhalt des gewählten Kapitels verstanden wurde. Für den erfolgreichen Scheinerwerb ist es notwendig, dass sich der Studierende aktiv an den Diskussionen zu anderen Vorträgen im Proseminar beteiligt.

Im Vorfeld der Vorträge werden Ratschläge und Anregungen, wie man einen guten Vortrag hält und einer anschliessenden Diskussion ebenso gut standhält, vermittelt.

Informationen zur Einführungsveranstaltung

Die erste Veranstaltung mit einer Einführung in das Proseminar findet am 16.04.12, 3.DS (11:10 Uhr) im Raum E01 statt.

Angebotene Themen

Weitere Organisation

Die Studierenden werden betreut von Dr. Monika Sturm und Dipl.-Inf. Marcel Lippmann.

Die Abschlussveranstaltungen mit den Vorträgen zum Proseminar findet in den letzten zwei Lehrveranstaltungswochen des Sommersemester
(d.h. am 2.07.12 und 9.07.12 jeweils 3.DS) im Raum INF 3027 (!!) statt.

Paper Student Thema Betreuer Vortrag Konsultation
1 Paul Nitzsche R. Lipton
Using DNA to Solve NP-Complete Problems.
Monika Sturm 02.07.2012 18.06.2012
3 Tobias Nett I. Martinez, K.-H. Zimmermann
Parallel bioinspired algorithms for NP complete graph problems.
Marcel Lippmann 02.07.2012 18.06.2012
4 Paul Zille C. Zandron, C. Ferretti, G. Mauri
Solving NP-Complete Problems Using P Systems with Active Membranes
Monika Sturm 09.07.2012 25.06.2012
2 Heinrich Kie▀ling E. Bach, A. Condon et al.
DNA Models and Algorithms for NP-complete Problems.
Marcel Lippmann 09.07.2012 25.06.2012



Literatur

Die oben erwähnte Literatur kann über den WebOPAC in der SLUB gefunden werden. Exemplare zum Ausleihen sind vorhanden. Begleitendes Skript zur Theorie-Vorlesung im Grundstudium:


M. Lippmann, M. Sturm